Die Geschichte des Vereins:

1948
Bereits im Jahre 1948 fassten einige beherzte und humoristisch veranlagte Männer der Sängervereinigung Petersberg den Entschluss, auch am Petersberg Fastnacht zu feiern.

1949
Gerd vom Rosengarten (Gerd Brilka) und Prinzessin Liesel (Liesel Schenk) waren das erste Prinzenpaar am Petersberg.

1950
Da das karnevalistische Treiben am Petersberg immer mehr Anklang fand und die Sängervereinigung die dazu gehörigen Vorbereitungen nicht mehr bewältigen konnte, wurde am 11.11.1950 der Carnevalverein Petersberg gegründet.

Es waren 36 Mitglieder anwesend.
Der Kassenbestand betrug 30,00 DM.
Der Jahresbeitrag wurde auf 2,00 DM festgelegt.

1951
Das Prinzenpaar im ersten Jahr der Vereingründung war Prinz Alois der 3. vom weißen Bock (Alois Herber) und Prinzessin Hildegard (Hildegard Emmert).

Sitzungspräsident: Willi Schenk
Adjutant: Paul Laux
Am 10. Februar 1951 gab sich der Verein eine Satzung.

1952
In diesem Jahr wurde der erste Vereinausflug durchgeführt. Ziel war Friesenhausen.

1956
In 1956 wurde zwar Fastnacht gefeiert, es regierte aber kein Prinzenpaar. Bis jetzt konnte der Grund noch nicht festgestellt werden.

1959
Generalversammlung am 18.11.1959 bei Birkenbach. Zu Punkt 2 – Kassenbericht erklärte der Kassenprüfer Fritz Spork, dass an der korrekten und sauberen Kassenführung unseres Kassierers Willi Henkel nicht das Geringste zu beanstanden sei. Spork bezeichnete den Kassenbestand als sehr gut und unser Verein könne mit Zuversicht in die Zukunft schauen. Er bat darum, keine Zahlen nennen zu brauchen, da vermieden werden solle, dass durch “Schwatzhaftigkeit” die Öffentlichkeit erfährt, wie hoch der Kassenbestand zur Zeit ist.

Carnevalverein Petersberg e.V. --- Petersberg Helau!